Schornsteinsanierungen

Aus alt wird gut: Schornsteinsanierungen

Wann lohnt sich eine Schornsteinsanierung? Immer dann, wenn der Schornstein altersbedingt nicht mehr die gewünschte Leistung bringt. Oder wenn ihm Umwelteinflüsse und die Witterung dauerhaft zugesetzt haben. Auch der Austausch Ihrer Heizungsanlage kann es notwendig machen, ein Kunststoffrohr in den Schornstein einzuziehen. Zum Beispiel dann, wenn  die Abgastemperaturen sehr niedrig sind (Brennwerttechnik) und dies zur Bildung von Kondensat im Schornstein führt.

Oder wünschen Sie sich einen modernen Kaminofen? Dann muss eventuell ein Edelstahlrohr in den Bestandsschornstein eingezogen werden, da die heutigen Öfen nur noch eine sehr niedrige Abgastemperatur haben.

In Sachen Schornsteinsanierung bietet Ihnen Brandmann Schornsteintechnik:

  • Einzug von Edelstahlrohren in bestehende Schornsteine
  • Einzug von Kunststoffrohren
  • Einzug von flexiblen Rohren
  • Schornsteinköpfe ausbessern
  • Schornsteinköpfe neu mauern
  • Verkleidungen von Schornsteinen mit Faserzement- oder Schieferplatten
  • Verkleidungen aus Kupfer, in Mauerwerksoptik oder eloxiertem Fassaden-Aluminium
  • Verlängerungen aus einwandigen oder doppelwandigen, gedämmten Edelstahlrohren
  • Schornsteinaufsätze aus Beton und Edelstahl